FANDOM


Hallo Allerseits. Heute präsentiere ich euch meinen Ersten Top-Ten-Blog mit dem Thema Top Ten Sith. Es ist eine Neuauflage und unterscheidet sich in manchen Dingen von den anderen Top Ten Sith Blogs. Jetzt kurz zu mir. Mein Name ist Darth Kilrus und ich bin ein großer Star Wars Fan. Ich bin mehr Fan von Legends und bin nicht so richtig einverstanden mit dem Disney. Wer sich fragt wo mein Name herstammt er kommt von meinen SWTOR Chars. Jetzt Kurz zu diesem Top Ten Blog: Hier schreibe ich nicht meine Lieblingssith oder Unliebsten Sith sondern beleuchte die wirklich Mächtigsten. Ich belege meine Wahl immer mit Fakten. Wer erwartet Sidios oder Vader hier zu finden den muss ich Enttäuschen. Diese Beiden können es nicht mit den Sith in dieser Liste aufnehmen. Trotzdem hoffe ich er wird euch gefallen.

Platz 10: Darth Plagueis

Darth Plagueis
„Ich werde alles

ändern. Die Sith suhlten sich in Ritualen, selbst in den Jahrhunderten unter der Regel der Zwei. Sie spielten mit furchterregenden Kostümen verkleiden und posierten für ihre Anhänger. Ich werde die schillernden Hüllen verbrennen und das Grundgerüst studieren, das die Architektur der Realität offenbahrt.“

— Darth Plagueis beschreibt seine Ziele (Quelle)

Darth Plagueis wurde auf dem Planeten Mygeeto unter seinem früheren Namen Hego Damask geboren. Sein Vater war der Administrator von Mygeeto. Plagueis oder auch "der Weise" gennant entdeckte seine Machtfähigkeiten schon in jungen Jahren. Er entwickelte gegen die Jedi auf Mygeeto eine Abneigung und entdeckte das er zur dunklen Seite gehörte. Er wurde später von Darth Tenebrous zum Schüler genommen. Im Jahre 67 VSY tötete er seinen Meister auf Bal'demnic. Er wollte sein Ziel ewig zu Leben erreichen und erforschte ´somit die Midi-Chlorianer. Während seiner Forschug reiste er zur ehemaligen Sith-Hauptwelt Korriban. Er suchte Macht-Geister von Sith um durch sie mehr Wissen zu erlangen. Dort traf er auf den Geist von Marka Ragnos. Dieser zweifelte an dem Recht von Plagueis sich Darth zu nennen und verschwand ohne Plagueis nauch nur einer Antwort zu würdigen. Im Jahr 65 VSY fand Plagueis auf Naboo einen Schüler dem Adligen Sheev Palpatine (Darth Sidios). Palpatine lieferte Plagueis Informationen über die Zustände auf Naboo, weil Plagueis ähnliche Vorstellungen der zukunft von Naboo hatte. Plagueis manipulierte Sidios und brachte ihn dazu seine Familie auszulöschen und nahm Sidios dann zu seinem Schüler. Nach längerer Ausbildung stellte sich Plagueis einem neuen Ziel:dem erschaffen von Leben. Er erschaffte so den Jungen Anakin. Er wurde von seinem Schüler im Jahr 32 VSY im Schlaf getötet.mehr.

Meine Begründung: Plagueis war stark in der Macht und hat etwas geschafft was niemanden sonst gelungen ist: das Erschaffen eines Machtindivideums(Anakin). Schade finde ich das sein Schüler so schwach war und nicht die Eier in der Hose hatte ihn im richtigen Duell zu besiegen. Ich glaube Plagueis hat es irgenwie überlebt ich denke nicht das er wirklich tot war und sich vielmehr verstellt hat. Für mich hat er es verdient hier einen Platz zu bekommen Platz 10 aber auch, weil er doch nicht so mächtig wie die anderen in dieser Liste ist.

Platz 9: Marka Ragnos

Markaragnos

„Heil dem Gedenken an Marka Ragnos! Sein Erbe wird bei Volk und Herrschern der Sith Jahrhunderte überdauern!“
— Ein Sith-Lord bei Marka Ragnos Begräbnis (Quelle)
Marka Ragnos war ein Dunkler Lord der Sith der ungefähr im Jahr 4900 VSY auf dem Planeten Korriban geboren. Er war ein Sith-Mensch Hbrid und kämpfte mit dem Sith-Lord Simus um den Titel des dunklen Lords und um die Herrschaft über die Sith. Simus verlor den Kampf und Ragnos wurde zum unangefochtenen Herrscher über die Sith. Unter Ragnos erlebten die Sith eine Blütezeit in der ihr Einfluss in den Unbekannten Regionen immer weiter stieg. Im Jahr 5000 VSY starb Ragnos unerwartet und wurde in einem für ihn angefertigten Grab auf Korriban beigesetzt. In diesem Jahr starb nur sein Körper, aber sein Geist lebte noch viele tausend Jahre und hatte immer eine wachsame Hand über die Sith. Nach seinem Begräbnis entbrannt der Machtkampf zwischen Naga Sadow und Ludo Kressh. Dies veranlasste Marka Ragnos sich zu zeigen und die Beiden Kontrahenten zur vernunft zu bringen und es gealng ihm so dem Kampf ein Ende zu machen. 1000 Jahr später kam es zu einer ähnlichen Situation zwischen Exar Kun und Ulic Qel-Droma. Hier zeigte sich wieder der Geist und trieb die Beiden zur Vernunft. Er zwang sie dazu zusammen zu arbeit und den Konflikt zu beenden. Ragnos sagte sie sollen zusammen arbeiten und so das goldene Zeitalter der Sith einleiten. Zur zeit des Zweiten galaktischen Krieges zog der Geist von Ragnos um nach Yavin 4. Im Jahre 10 NSY gelang Tavion Axmis in einem Zepter von Ragnos dunkle Energie zu sammeln und begab sich dann nach Yavin 4 und schaffte es dank der Jünger Ragnos den Sith Lord wieder zum Leben zu erwecken. Der Geist ergriff vom Körper von Tavion Axmis besitz. Jaden Korr kämpfte mit Ragnos und Korr gelang es das Zepter zu zerstören und so den Geist wieder ins Grab zu sperren.mehr.
Meine Begründung: Marka Ragnos war ein sehr mächtiger und weiser Lord der Sith. Er prägte sowie zu Lebzeiten als auch im tot die Sith. Er schaftte es selbst im tot das goldene Zeitalter der Sith immer wieder neu zu begründen. Er hätte im Jahr 10 NSY für sehr viel Chaos sorgen können wäre er nicht vernichtet worden. Für mich ein verdienter Platz in dieser Liste und einer der Mächtigsten. Seine Taten, seine Macht und sein sehr langes Exestieren begrüden einen Platz in dieser Liste.
Platz 8: König Adas (Die Axt)
Sith King Adas
„Ein starker Herrscher verleiht dem Imperium Kraft!“
— Sorzus Syn über Adas (Quelle)
König Adas oder auch "die Axt"genannt war ein reinblütiger Sith der im Jahr 28053VSY auf dem Planeten Korriban geboren wurde. Er wurde in seinem Leben als der Außerwählte oder auch "Sith'ari" verehrt, weil er ein Außergewöhnliches merkmal hatte. Im gegensatz zu allen reinblütigen Sith hatte er eine schwarze Hautfarbe. Er war sehr begabt in der Stih-Magie. Er lebte lange Zeit zwischen den zerstrittenen Sith und war bekannt dafür das er mit zwei riesigen Streitäxten kämpfte. Im Jahr 28000VSY vereinte er die Sith und wurde so zum unangefochtenen Anführer der Sith. Adas hatte ein sehr ungewöhnliches Ritual. Er trank das Blut seiner getöteten Gegner. Er ernannte eine Schattenhand welche seine rechte Hand war. König Adas unternahm viele Eroberungszüge im Sith-Raum vor. Er legte ganze Nation und hochentwickelte Zivilisationen mit seiner Armee nieder. Die Berichte über seine Feldzüge drangen bis in die Kernwelten vor und waren noch 20000 Jahre später ein Thema in vielen Gesprächen und Geschichten. In der Zeit von 3000 Jahre vor Gründung der Republik führten die Sith unter Adas Krieg gegen die Rakata. Die hochentwickelten Rakata griffen Korriban und die mit weniger Technologie ausgerüsteten Sith an. Diesen Kampf gewannen die Sith mussten aber ein großes Opfer bringen. Adas starb im Kampf gegen die Rakata legte aber den Grundstein für viele Mächtige Nachfolger. Der Grundstein für ein späteres Imperium wurde gelegt. Seine Nachfolger mahcten weitere große Eroberungszüge und kamen mit den Anzati in Konflikt als sie mit Rakataschiffen nach Ziost kamen.mehr.
Meine Begründung: Adas war ein mächtiger Sith Lord. Er hat einen Platz hier verdient. Er revolutionierte die Sith bevor es die Jedi gab. Er bewies das die Sih mehr Erfolg haben wenn sie zusammen arbeiten. Er legte den Grundstein für viele Sith Herscher und Imperien. Wegen dieser Taten und anderen Gründen ist sein Platz in dieser Liste rechtmäßig.
Platz 7: Darth Krayt
Darth Krayt
„Ich habe der Galaxie das Rückgrat gebrochen. [...] Manchmal muss man etwas zerstören, um es wieder aufbauen zu können. Wie ich die Macht meinem Willen unterworfen habe, so werde ich auch die Galaxie meinem

Willen unterwerfen, und dann wird Ordnung einkehren. Mein wahres Werk beginnt gerade erst

— aus dem Holocron von Darth Krayt (Quelle)